Sprache

Español (spanish formal Internacional)Austria-GermanyMagyarItalian - ItalyGreece-CyprusHebrew (Israel)English (United Kingdom)

Pilotierung & Informationstage

Austausch

Abschlusskonferenz

Handbuch

Online-Plattform

Curriculum

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Text size

PROJEKTPARTNER

FORSCHUNGSINSTITUT DES ROTEN KREUZES - RESEARCH INSTITUTE OF THE RED CROSS

Nottendorfer Gasse , 21

A-1030  Vienna (Österreich)

Tel: +43 1 79580 3425

Fax: +43 1 79580 9730

Website: http://www.frk.or.at

logo-trebag 

Welche Services und Dienstleistungen sind heute und in der Zukunft hinsichtlich desgesellschaftlichen Wandel, des Altersstrukturwandels, bei Krankheit, Unfällen, Sicherheitsfragen oder Katastrophen nötig? Das Ziel des Forschungsinstitut des Roten Kreuzes (FRK) ist es, sich offen und differenziert mit gesellschaftlich relevanten Problemen auseinanderzusetzen und gemeinsam mit PartnerInnen sowohl Grundlagen zu erforschen als auch Lösungsansätze zu entwickeln. Zentrales Anliegen und integrierter Bestandteil aller Aktivitäten ist dabei, den Transfer von Projektergebnissen in die Praxis des Gesundheits- und Sozialbereichs zu gewährleisten. Die Wissenschaftlichkeit der Projekte wird durch den Einsatz anerkannter wissenschaftlicher Methoden, durch Nachvollziehbarkeit und Innovation gewährleistet. Unser Institut folgt Prinzipien der Rot-Kreuz-Bewegung und nimmt gegenwärtig in zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsprojekten und –programmen teil.

Das FRK arbeitet entlang von vier Forschungsbereichen:

- Sicherheit und Notfallversorgung

- Pflege und Betreuung

- Beschäftigung und Freiwilligkeit

- Gesundheitsförderung und Prävention

Kontaktperson

Gert Lang

Tel: +43-1-79580-3425

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Gert

 

UNIVERSITÀ DELLE LIBERETÀ DEL FVG

Via Napoli, 4

33100 - Udine (Italy)

Tel: +39 0432297909

Fax: +39 0432297033

Website: http://www.libereta-fvg.it

logo-fvg 

Die Università delle LiberEtà (ULE) ist ein Zentrum für lebenslanges bzw. lebensbegleitendes Lernen im Bereich von Erwachsenen- bzw. SeniorInnen-Bildung und Training. Die Universität zählt in etwa 4.000 Mitglieder und führt jährlich fast 400 Kurse mit zirka 160 LehrerInnen durch und zwar in folgenden Bereichen: Allgemeinwissen, Kommunikation und Management, Kunst, IKT, Fremdsprachen, Sport und Gymnastik, Tanzen und körperliches Wohlbefinden, Kunst- und Handwerkskurse. Die ULE stellt damit eine kulturelle und prägende Ressource der Gemeinde dar, soll Lernende durch seine Initiativen und Projekte zu einer aktiven Teilnahme animieren und durch Anwendung innovativer Lern- und Unterrichtsmethoden zeigen, dass kulturelle Entwicklung und Lernen in jedem Alter möglich ist. Die ULE ist ein integraler Bestandteil des kulturellen Lebens der Stadt und fördert durch Vernetzung, Austausch und Initiativen bzw. ist durch Verbreitung und Modernität auf der Linie der Prinzipien des Programms für Lebenslangen Lernens.

Die ULE hat einen besonderen Schwerpunkt auf ältere Lernende, für die sie spezifische Aktivitäten – aber nicht ausschließlich, wegen der Gefahr der "Ghettoisierung" dieses Teil der Bevölkerung zu vermeiden – organisiert. Die ULE als Bildungseinrichtung verfügt daher über Erfahrung und Ressourcen für die Lehre und Weiterbildung von Seniorinnen und Senioren. Sie konzentriert sich in ihrer Mission auf den Austausch zwischen Generationen und die Einbindung von älteren Menschen.

Kontaktperson

Alessia Fabbro

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Alessia

Offizielle Vertretung

Giuseppina Raso

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

THE UNIVERSITY OF CHESTER

Parkgate Road

Chester CH1 4BJ (GROSSBRITANIEN)

Tel: +44 1244 511000

Fax: +44 1244 511300

Website: http://www.chester.ac.uk

logouk2 

Die Universität von Chester wurde 1839 von der Englischen Kirche gegründet, um:

- Exzellenz und Innovation zu verfolgen,

- hohe Standards und Qualität in Studium und Lehre zu bieten,

- neuen Wissen zu schaffen und anzuwenden,

- Erfahrung für Studierende in hochwertiger, fürsorglicher und unterstützender Lernumgebung bereitstellen,

- Eine führende Rolle in intellektuellen, kulturellen, sozialen, geistigen und wirtschaftlichen Bereichen des lokalen, regionalen, nationalen Lebens einzunehmen,

- nach Prinzipien der Chancengleichheit und Vielfalt, die Gewährleistung der Freiheit der Forschung zu arbeiten,

- durch die Förderung einer dynamischen und kosteneffizienten Organisation, um auf die Herausforderungen von sich ändernden Umwelten positiv reagieren zu können und für

- Offenheit und Inklusivität zu sorgen

Die Universität Chester hat 16.000 Studierende mit unterschiedlichen Abschlüssen. Dabei liegt der Schwerpunkt sehr stark im Bereich der Forschung, die Vorteile in praktischen, kulturellen und ökonomischen Bereichen bietet. Es gibt etablierte Kurse für Gesundheit und Soziales, in Bereichen Geisteswissenschaft, Wirtschaft und Management, Kunst und Medien, Sozialwissenschaften aber auch zur anwendungsorientieren Forschung und Bildung und bieten daher vielfältige Verbindungen mit der Industrie, dem Handel und anderer Bereiche.

Wir sind einem öffentlichen Engagement verpflichtet und nehmen eine Schnittstelle zur lokalen Strukturen ein und haben strategisches Interesse, die Beteiligung und Forschung für Lernende im fortgeschrittenen Alter zu verstärken.

Kontaktperson

Keith Chandler

Tel: +44 7890021975

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Keith

 

IDEC S.A.

96, Iroon Polytechniou Avenue

18536 PIRAEUS (GRIECHENLAND)

Tel: +30 210 4286227

Fax: +30 2104286228

Website: http://www.idec.gr

logoidec 

IDEC ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Piräus, Griechenland. Die Aktivitäten von IDEC bestehen aus Training, Managementberatung, Qualitätssicherung, Evaluation und Entwicklung von IKT-Lösungen sowohl für den privaten als auch für den öffentlichen Sektor mit umfangreichen Erfahrungen aufgrund der Beteiligung in Europäische Projekte, entweder als Koordinator oder als Projektpartner.

IDEC organisiert nationale oder transnationale Trainings für Erwachsene mit einer breiten Palette an Themen. Aus diesem Grund wird mit einem Netzwerk von erfahrenen TrainerInnen und ExpertInnen auf verschiedenen Gebieten zusammen gearbeitet. Damit sprechen wir unterschiedliche Gruppen von Erwachsenen, z. B. Führungskräfte in Qualitätssicherung, Produktions- und Personalbereich aber auch LehrerInnen oder Studierende bzw. verschiedene andere Erwerbstätige an. IDEC verfügt außerdem über langjährige Erfahrung im Bereich Gesundheit und Sicherheit, insbesondere im Bereich von arbeitsbezogenen Stress.

Kontaktperson

Olga Anagnostaki

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Xenia Chronopoulou

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

EUROPEAN UNIVERSITY CYPRUS

6, Diogenous Str.

Engomi, P.O. Box: 22006, 1516 Nikosia-Zypern

Tel: +357.22.713000

Fax: +357.22.662051

Website: http://www.euc.ac.cy

logo_chipre 

Die Europäische Universität Zypern ist eine private Bildungseinrichtung zur Förderung von edukativ-sozialer Beteiligung und Forschung. In spezifischer Weise konzentriert sich die Universität auf die Ausbildung von Studierenden und richtet sich dabei an den gesellschaftlichen Bedürfnissen und schafft Wissensbestände durch Wissenschaft und Innovation.

Die Universität genießt einen guten Ruf für Exzellenz und Innovation in der Forschung und sie hat als solche große Erfahrung mit Projekten, die von nationalen, Europäischen und internationalen Einrichtungen gefördert wurden. Die Universität unterstützt eine Reihe von Forschungszentren und –einrichtungen, einschließlich das Centre of Applied Research, the Research Support Unit, das Centre of Political and Social Studies und das Centre for the Study of Childhood and Adolescence.

Ursprünglich als Cyprus College bekannt geworden, wurde sie 2007 durch den zypriotischen Ministerrat als Universität zugelassen und eingerichtet; Sie befindet sich in Nikosia, der Hauptstadt von Zypern.

Kontaktperson

Charalambos Tziortzis

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

THE MULTI - DISCIPLINARY CENTER

Modi'in Municipality

P.O.B 1, Modi'in, 71700, Israel

Tel: +972-8-9714229, +972-8-9719238

Fax: +972-8-6226757

Website: http://www.modiin.muni.il/ModiinWebSite/ChannelArticleNews.aspx?PageID=288_353

logo_is 

Das multidisziplinäre Zentrum ist eine Einrichtung für Erwachsenenbildung und lebenslanges Lernen für Personen im Alter von 18 Jahren oder darüber. Es ist außerdem ein akademisches Zentrum eine offene Universität. Das Zentrum befindet sich im Ortskern von Modi’in und umfasst zirka 180 Vortragende und hat rund 4.000 Lernende.

Das Zentrum ist in Israel einzigartig, die Förderung von Bildung und Lernen erfolgt in folgenden Bereichen: berufliche Bildung und Karriere, Förderung und persönliche Weiterentwicklung von Brügerinnen und Bürgern sowie der Gleichstellung von Frauen, Entwicklung von Organisationen und Gemeinden sowie freizeit- bzw. erholungsbezogener Aufbau. Das Zentrum arbeitet mit allen Parteien in der lokalen Gemeinde bzw. seiner Organisationen zusammen, wie z. B. der Wirtschaft, öffentliche und soziale Einrichtungen.

Das Zentrum leitet die Agenda der „Learning City“ in Kooperation mit staatlichen Behörden, wie z. B. das Ministerium für Bildung, jenes für Seniorinnen und Senioren, der Vereinigung der israelitischen Behörden und das parlamentarische Bildungskommittee, dem Präsidialausschuss über die Stellung der Frauen, der Verein für Erwachsenenbildung, das Handels-, Industrie- und Wirtschaftsministerium etc. Das Zentrum entwickelt Lernprogramme und gemeinsame Schlüsselprojekte für „Life Learning“ durch Partnerschaften und Bündelung von Ressourcen mit unterschiedlichen gemeinschaftlichen Kräften.

Das multidisziplinäre Zentrum fungiert außerdem als Zentrum für die Stellung der Frau, das von der Zentrumleitung geführt wird und eine beratende Funktion des Bürgermeisterin bzw. –meisters hat.

Kontaktperson

Dr. Orna Mager

Mobile: 972-52-2605604

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.